Deutschlandweite Vertretung Ihrer Interessen:

Anwaltliche Vertretung über größere Entfernungen - geht das?

Die Rechtsanwaltskanzlei Zoller hat ihren Sitz in Edingen-Neckarhausen, einer kleinen Gemeinde zwischen Mannheim und Heidelberg, im Drei-Länder-Eck Baden-Württemberg - Hessen - Rheinland-Pfalz.

Das Kindergartenrecht biete ich ungeachtet dessen deutschlandweit an.

  • Direkte Kontaktierung der Mandanten und auch Gegner (Auge in Auge) sind üblicherweise nicht notwendig und nicht einmal im räumlichen Nahbereich üblich (Lösungen mit Trägern und Behörden sind über moderne Kommunikationsmittel viel besser zu erreichen, als wenn man dort "direkt vor der Tür" steht).
  • Sofern Gerichtsverfahren ausnahmsweise notwendig werden, können wir uns über die Konditionen einer Anreise verständigen oder die Wahrnehmung mündlicher Verhandlungen kann notfalls durch Rechtsanwälte vor Ort vertretungsweise übernommen werden. Hierbei werden die Kollegen auf Grundlage meiner Schriftsätze tätig, vorab von mir instruiert und ich stehe natürlich für telefonische Rückfragen für den Notfall während einer Verhandlung zur Verfügung.

Grundsätzlich gilt also: Egal ob wir quasi Nachbarn sind oder Sie am anderen Ende Deutschlands wohnen - es gibt keinen Unterschied bei der Bearbeitung des Mandats und Sie erleiden keinerlei Qualitätsverlust!

Was müssen Sie bei Vertretungsmandaten beachten?

Eigentlich gar nichts Besonderes:

Bei jedem Mandat benötige ich natürlich die Ihnen zur Verfügung stehenden Unterlagen. Diese können Sie mir vorzugsweise per Mail (zoller@rechtsanwalt-zoller.de) oder per Fax (06203/9570555), notfalls aber auch per Post (Hauptstraße 313b, 68535 Edingen-Neckarhausen) zur Verfügung stellen.

Die Korrespondenz mit den Kindergärten und Jugendämtern erfolgt regelmäßig ausschließlich per Post, Mail und Telefon. Vor-Ort-Termine sind völlig unüblich und seitens der Kindergärten und Jugendämter auch nicht gewollt.

Üblicherweise fertige ich Ihnen von den anzufertigenden Schreiben/Schriftsätzen vorab Entwürfe, die ich Ihnen vorzugsweise per Mail zur Durchsicht überlasse. Die übliche Bearbeitungszeit ist in schulischen Angelegenheiten meist sehr kurz, was damit zusammenhängt, daß die meisten meiner Mandate Eilangelegenheiten sind und ich meine Arbeitsweise hierauf abgestimmt habe.

Über Mail (zoller@rechtsanwalt-zoller.de) oder per Telefon (06203/9570555; 0173/9371021) bin ich für Rückfragen beinahe durchgängig erreichbar.